Côte d'Azur Reiseführer de

Auflage: August 2020 | Art.-Nr.: 204271 | Verlag: inzumi GmbH
Buch
20,44 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
PDF
6,65 €
inkl. MwSt.
App
Kostenlos
Personalisieren
Côte d'Azur Reiseführer
Yachthafen von St. Tropez

Côte d'Azur

Yachthafen von St. Tropez

Trubelige Küstenorte, schöne Strände, elegante Städte und im Hinterland die imposanten Seealpen - das sind die perfekten Zutaten für einen Urlaub an der französischen Riviera!
Blaugrün ist das Meer, schneeweiß die Gipfel im Hintergrund - die Côte d'Azur beeindruckt durch ihre landschaftlichen Kontraste. In der Küstenmetropole Nizza flaniert man auf der Promenade des Anglais und durch die verwinkelten Gassen der Altstadt. Traditionsreicher ist Cannes mit dem legendären Boulevard Croisette und seinen Cafés. Sehen und gesehen werden heißt es im berühmten Saint-Tropez, das wegen seiner wunderschönen Küstenlage schon in den 1960er-Jahren Promis anzog. Auch die Parfümstadt Grasse lohnt einen Abstecher. Wer es ruhiger mag, zieht sich ins gebirgige Hinterland zurück, das zum Wandern und Radfahren einlädt.
Die Côte d'Azur ist ideal für Aktivurlaub: Auf Golfer warten wunderschöne Plätze, Mountainbiker finden in den Bergen traumhafte Strecken, und Klettern kann man dort auch. Wassersportler haben die Qual der Wahl: Segeln, Surfen, Tauchen, Canyoning ...

Nizza - die Grande Dame der Côte d’Azur

Nizza

Nizza - die Grande Dame der Côte d’Azur

Einst Luxusressort des europäischen Geldadels, heute moderne Metropole: Nizza, die Grande Dame der Côte d’Azur hat sich gewandelt, ohne ihre schönsten Attribute, Charme und Vielseitigkeit, aufzugeben.
Und beide entdeckt man ohne langes Suchen: An der mit Palmen gesäumten Promenade des Anglais reihen sich an der weiten Bucht die Hotelpaläste im Belle-Époque-Stil aneinander. Farbenfroher Alltag bestimmt den Cours Saleya mit seinen bunten Märkten und kleinen Restaurants inmitten der architektonisch reizvollen Altstadt Vieille Ville, wo noch überall Spuren der 500-jährigen italienischen Herrschaft sichtbar sind. Und dann ist da noch das vornehme Viertel Cimiez, in dem römische Thermen- und Theaterruinen in unmittelbarer Nachbarschaft bedeutender Museen für moderne Kunst wie das Musée Chagall oder das Musée Matisse liegen.
Um bei so vielen interessanten Sehenswürdigkeiten nicht in den Besichtigungsstress zu kommen, sollte man sich etwas von der mediterranen Gelassenheit aneignen. Und vielleicht immer wieder mal während einer kleinen Unterbrechung einen dieser köstlichen knusprigen Socca-Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl essen.

Blick auf Cannes mit Hafen

Cannes

Blick auf Cannes mit Hafen

Vom Filmsternchen zum Leinwandstar: Im mondänen Cannes erinnert nur noch wenig an das einstige verschlafene Fischerdorf, allenfalls seine wenigen Altstadtgässchen, sein mittelalterlicher Wachturm und die Wallfahrtskirche Notre-Dame-de-l'Espérance. Und natürlich sein Hafen, wo neben Fischerbooten die Luxusjachten vertäut sind.
Was die Stadt prägt, sind ihre exquisiten Geschäfte, die Villen, die legendären Hotels und Kasinos. Ob zur Zeit der Internationalen Filmfestspiele im Mai oder anlässlich der Regatten im September: Hier trifft sich, was Geld, Rang und Namen hat. Trotzdem muss man nicht unbedingt reich sein, um Spaß zu haben, etwa bei einem Gang über den Blumenmarkt an der Allée de la Liberté oder einem Bummel auf der palmengesäumten Promenade de la Croisette. Hier steht das bunkerartige Festival- und Kongress-Palais, das man sich schon wegen der kuriosen Handabdrücke großer Filmstars auf der Allée des Etoiles anschauen sollte. Lohnend ist ein Ausflug auf die Insel Ile Ste-Marguérite, die schon Cannes' Wahlbürger Picasso schätzte.

Art.-Nr. 204271
Auflage August 2020
Verlag inzumi GmbH
Sprache de
Seitenanzahl (Buch) 188
Gewicht (Buch) min: 188g - max: 244.4g
Breite x Höhe (Buch) 97.5 mm x 175 mm
Karten (Buch, PDF) 9
Anzahl Wörter 22133
Reiseziele Côte d'Azur, Nizza, Cannes