Costa del Sol Reiseführer de

Auflage: June 2021 | Art.-Nr.: 208860 | Verlag: inzumi GmbH
Buch
19,29 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
PDF
7,20 €
inkl. MwSt.
App
Kostenlos
Personalisieren
Costa del Sol Reiseführer
Ronda - der bekannteste Ort auf der Straße der weißen Dörfer

Costa del Sol

Ronda - der bekannteste Ort auf der Straße der weißen Dörfer

Die Costa del Sol ist in zwei Abschnitte geteilt. Am Teilstück westlich von Málaga liegt Marbella, einer der ältesten und nobelsten Ferienorte der Region. Abseits des Touristenrummels, im Hinterland, verbergen sich die berühmten weißen Dörfer - Ronda etwa, die Wiege des Stierkampfs, wo die Häuser wie Schwalbennester an einem steilen Felsabsturz kleben. Im Süden fällt der Felsen von Gibraltar schon von weitem ins Auge. Die Affen, die „Galleries" - im 18. Jh. angelegte Tunnel im oberen Bereich des Felsens, und die Höhle St. Michael's Cave gehören zu den Attraktionen der britischen Enklave.
Östlich von Malaga ragen im Hintergrund idyllischer Fischer- und Badeorte die auch im Sommer schneebedeckten Gipfel der Sierra Nevada auf. Am Nordwestrand des Gebirges liegt Granada, einst Hauptstadt des letzten islamischen Reichs auf spanischem Boden. An diese Zeit erinnert die weltberühmte Alhambra, ein Juwel maurischer Architektur.
Der Küstenstreifen am Mittelmeer erstreckt sich von Cabo de Gata bis nach Tarifa an der Südspitze des Landes. Obwohl auf den ersten Blick riesige touristische Anlagen das Bild bestimmen, hat die andalusische Region weit mehr zu bieten als sonniges Klima und traumhafte Strände.

Málaga mit Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación

Málaga

Málaga mit Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación

Das Zentrum Málagas, Mittelpunkt der Costa del Sol und zweitgrößte Stadt Andalusiens, zeigt sich angenehm überschaubar. Es macht Spaß, durch die engen Gassen der Altstadt zu schlendern und in winzigen Läden zu stöbern. Oder in einer urigen Bar ein Gläschen süßen Málaga-Wein zu trinken und danach unter Palmen am Paseo del Parque eine Siesta einzulegen.
Ein Spaziergang durch das Zentrum dieser alten Stadt ist ein Fest für die Sinne. Keine Sehenswürdigkeit liegt weit außerhalb, alles ist leicht erreichbar, wenn man einmal von der maurischen Festung auf dem Berg Gibralfaro absieht, die hoch oberhalb der Stadt liegt. Aber selbst dorthin fährt ein Stadtbus, und von oben genießt man einen sensationellen Blick über den Hafen und die gesamte Stadt.
Die Sehenswürdigkeiten spiegeln Málagas wechselvolle Geschichte. Bauwerke aus der Zeit der Römer und Mauren sind ebenso erhalten wie monumentale Kirchen, die nach der christlichen Eroberung 1487 gebaut wurden. Dem größten Sohn der Stadt, dem weltberühmten Maler Pablo Picasso, sind zwei Museen gewidmet. Und auch das ist nicht selbstverständlich: Nur wenige Kilometer außerhalb des Zentrums laden Stadtstrände zum Verschnaufen ein.

Art.-Nr. 208860
Auflage June 2021
Verlag inzumi GmbH
Sprache de
Seitenanzahl (Buch) 136
Gewicht (Buch) min: 136g - max: 176.8g
Breite x Höhe (Buch) 97.5 mm x 175 mm
Karten (Buch, PDF) 10
Anzahl Wörter 28250
Reiseziele Costa del Sol, Málaga