Berlin Reiseführer de

Auflage: November 2020 | Art.-Nr.: 208850 | Verlag: inzumi GmbH
Buch
22,60 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
PDF
7,10 €
inkl. MwSt.
App
Kostenlos
Personalisieren
Berlin Reiseführer
Symbol deutscher Geschichte: das Reichstagsgebäude

Berlin

Symbol deutscher Geschichte: das Reichstagsgebäude

Seit dem Fall der Mauer im November 1989 hat Berlin rasante Wandlungen durchlebt. Mit dem Umzug von Regierung und Parlament von Bonn an die Spree erhielt die Hauptstadt des wiedervereinigten Deutschlands 1999 ihre politische Bedeutung augenfällig zurück. Die gläserne Kuppel des Reichstags mit ihrer Aussichtsplattform in 40 m Höhe, ein Geniestreich von Sir Norman Foster, ist zu einem neuen Wahrzeichen geworden.
Berlin ist heute mehr denn je eine Stadt der Widersprüche und Kontraste: Internationale Stararchitekten drücken Berlin-Mitte ihren Stempel auf, während sich in anderen Vierteln ein Plattenbau aus der DDR-Zeit an den anderen reiht. Altberliner Bürger und Autonome, Neureiche und Künstler, Politiker und Hartz-IV-Empfänger, alle wohnen sie nur einen Steinwurf voneinander entfernt.
Eine kaum überschaubare Kulturszene mit drei Opernhäusern und den Berliner Philharmonikern als musikalischen Spitzen, mit über 150 Museen und unzähligen Galerien wie auch ein unglaublich vielfältiges glamouröses Nachtleben sorgen für spannende Entdeckungen. Szene und Stadtbild verändern sich schnell, so dass Berlin immer wieder eine Reise wert ist.

Das Wahrzeichen von Potsdam: Sanssouci

Potsdam

Das Wahrzeichen von Potsdam: Sanssouci

Dem „Alten Fritz“, wie König Friedrich II. liebevoll genannt wurde, hat die Stadt der Schlösser, Gärten und Parks viel zu verdanken. Viele von ihnen entstanden auf sein Geheiß, darunter Schloss Sanssouci, das ungeschlagene Meisterwerk der Metropole der schönen Künste. Doch auch die Hohenzollern waren in der Hauptstadt Brandenburgs aktiv; sie holten die besten Architekten, Landschaftsplaner und Kunsthandwerker ihrer Zeit nach Potsdam, die mit dem Bau großartiger Gebäude und mit der Anlage prächtiger Gartenanlagen beauftragt wurden. So können Besucher heute neben Sanssouci elf weitere Schlösser, das Holländische Viertel und die Russische Kolonie Alexandrowka besichtigen, um nur einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten zu nennen.
Seit 1990 gehören die Schlösser, Gärten und Parks der Potsdamer Kulturlandschaft mit etwa 150 historischen Gebäuden und 500 ha Parkanlage zum UNESCO-Weltkultur- und Weltnaturerbe. Zu den neueren Attraktionen, die längst einen festen Platz in der Potsdamer Kulturlandschaft eingenommen haben, zählen das Tropenhaus Biosphäre, der Volkspark Potsdam sowie das Krongut Bornstedt und der Filmpark.

Art.-Nr. 208850
Auflage November 2020
Verlag inzumi GmbH
Sprache de
Seitenanzahl (Buch) 202
Gewicht (Buch) min: 202g - max: 262.6g
Breite x Höhe (Buch) 97.5 mm x 175 mm
Karten (Buch, PDF) 12
Anzahl Wörter 21054
Reiseziele Berlin, Potsdam